Sommer- und Ganzjahreskurse in Oslo / Norwegen

1. Das Wichtigste auf einen Blick

Kurstyp Gruppenkurse und Einzelunterricht über das ganze Jahr
Kursgröße 5-16 Personen
Teilnehmer – alle Altersstufen ab 18 Jahre
– geeignet für Privatleute, Studierende (auch der Skandinavistik) und Berufstätige
Kursniveaus alle Niveaus des Europäischen Referenzrahmens
Unterkunft nicht inbegriffen, aber Tipps und Hinweise unter Punkt 7
Besonderheiten – Sommer-, Weihnachts- und Ganzjahreskurse
– Zertifikat am Ende des Kurses

 

        

 

2. Sprachschule und Lehrkräfte

Die Sprachschule ist ein offiziell anerkanntes Institut für Norwegisch als Fremdsprache. An der Schule lernen Sie zusammen mit Teilnehmern aus anderen Ländern, angeleitet von erfahrenen und motivierenden Lehrkräften.

In den Kursen treffen Sie Teilnehmer mit ähnlichen Interessen und Hintergründen, so dass Sie sich privat und beruflich austauschen können.

Die Lehrkräfte sind entweder Muttersprachler mit einer Lehrerausbildung oder einer Ausbildung für Norwegisch als Fremdsprache oder es sind studierte Skandinavisten. Alle nehmen vor dem Einsatz in den Kursen an einer mindestens 10-stündigen Einarbeitungsphase teil.

Ute Störiko, Leiterin von OBS!

Die Sprachschule habe ich persönlich schon zweimal Sie besucht, letztes Mal 2017. Ich habe an mehreren Kursen mit unterschiedlichen Niveaus teilgenommen: Kleine Gruppen mit Teilnehmern aus allen Ländern (vor allem Europas) mit netten Lehrkräften machen hier das Lernen effektiv und angenehm.


3. Lage

Die Kurse werden in neuen Unterrichtsräumen im Zentrum von Oslo gehalten. Die Schule ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen; vom Bahnhof aus beispielsweise sind es nur 10 Minuten zu Fuß.

Norwegischkurs Oslo 1

4. Unterricht

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt – dies ist der Schlüssel für effektives Lernen: Durch die intensive Unterrichtsgestaltung stellen sich schnell Lernerfolge ein und vor allem macht das Lernen in der Gruppe Spaß!

Am 1. Kurstag der Sommerkurse wird ein Einstufungstest durchgeführt, damit jeder Teilnehmer dem geeigneten Kurs zugeordnet werden kann. Teilnehmer außerhalb der Sommerkurse erhalten einen Online-Einstufungstest.

Ausgesuchte interaktive Unterrichtsaktivitäten ermöglichen den Teilnehmern, grammatische Strukturen und neues Vokabular in einer entspannten und angenehmen Atmosphäre zu lernen und zu üben. Jeder Teilnehmer wird dabei in seiner Lernform berücksichtigt.

Der Unterrichtsstil ist kommunikativ und zielgerichtet. Es wird auch in Paaren und Gruppen gearbeitet, damit Sie möglichst viel Norwegisch sprechen können.

Lehrbücher (außerhalb der Sommermonate):
A1/A2  På vei
B1   Stein på stein
B2   Her på berget

Im Sommer wird das Unterrichtsmaterial von der Sprachschule gestellt. Darüber hinaus sollten Sie ein Heft oder eine Mappe mitbringen. Natürlich bekommen Sie jeden Tag Hausaufgaben, und am Ende jeder Woche gibt es einen Test, anhand dessen Sie Ihre Fortschritte feststellen können.

Am Ende Ihres Kurses erhalten Sie ein Zertifikat über das erreichte Niveau gemäß Europäischem Referenzrahmen.

 

5. Kursangebot und Leistung

  • Kurse auf allen Niveaus: Anfänger A1 – Weit Fortgeschrittene C1/2
  • Gruppenkurse:
    – Sommerkurse (ab 1 Woche)
    – Weihnachtskurs (2 Wochen)
    – Kurse außerhalb der Ferienmonate (mehrere Wochen)
  • Die Sommerkurse können auch als Sommer-Plus-Kurse gebucht werden: Dabei erhalten die Teilnehmer pro Woche 5 Unterrichtsstunden mehr mit besonderer Ausrichtung auf Konversation/Sprechen.
  • Einzelunterricht: auf Anfrage
  • Noch nicht genug Norwegisch gelernt?! Dann können Sie gratis in der Regel einmal am Tag das Språklab benutzen: Dort erhalten Sie Hörübungen mit schriftlichen Aufgaben.

 

6. Freizeit

Im Kurs lernt man unvermittelt Leute kennen, mit denen man am Nachmittag, Abend oder am Wochenende etwas unternehmen kann. Typische Unternehmungen sind z. B.:
– nach dem Kurs einen Kaffee oder ein Bier in einem der schönen Cafés oder Pubs in der Stadt trinken
– Federball oder Fußball spielen
– Grillen (mit den typischen engangs-grill, also Einmal-Grills)
– Ausflüge nach Bygdøy
– Besuch der Oper (für eine Veranstaltung oder einfach nur zur Besichtigung)
– Oslo Strand

Außerhalb der Sommermonate gibt es immer freitags das Språkcafé, bei dem man in kleinen Gruppen Aufgaben erhält, die ein Lehrkraft anschließend kontrolliert.

Über die Seite Meetup kann man Leute finden, mit denen man etwas Interessantes zusammen macht oder erlebt.

Bei der Oslo-Touristeninformation kann man in den vielen Broschüren, Karten und Flyern stöbern oder sich persönlich beraten lassen – auf Deutsch oder Norwegisch!

Auf der Seite Hvad sker (Was passiert) gibt es unzählige Hinweise auf Veranstaltungen und Aktivitäten in und um Oslo.

Norwegischkurs Oslo 1 - Pause

7. Unterkunft

Die Unterkunft in Oslo wählen Sie selbst. Gerne sind wir und die Sprachschule Ihnen dabei behilflich. Ein paar Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Im Zentrum:
Ankerhostel
Sagahotel

Etwas außerhalb vom Zentrum, daher etwas günstiger und gut mit dem ÖPNV zu erreichen:
Haraldsheim
Oslo Rønningen Hostel

Kurzzeit-Wohnungsvermietung:
Fredensberg
Hybel

Eine gute Möglichkeit ist es auch, über Airbnb ein Privatzimmer zu mieten, bei dem die Vermieter auch im Haus oder in der Wohnung sind, damit man Kontakt zu Norwegern bekommt.

8. Anreise

Die Anreise erfolgt individuell. Gerne berät Sie unser Partner-Reisebüro SkandAktiv, das sich auf Reisen nach Skandinavien spezialisiert hat, oder erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot:

SkandAktiv-Reisenskandaktiv
Telefon: 09244-98 22 863
E-Mail: info@skandaktiv.de

9. Kurstermine und Preise

Termine 2018/19
Kursform / Niveau Leistung Preis pro Person

12.11. – 13.12.2018

26.11. – 10.1.2019

14.1. – 14.2.2019

11.2. – 14.3.2019

11.3. – 11.4.2019

6.5. – 11.6.2019

3.6. – 4.7.2019

Intensivkurs A1

5 Wochen mit je 20 Unterrichtsstunden (à 45 Min.) pro Woche:

Montag – Donnerstag

9:00 – 13:10 Uhr

9.760 NOK

= ca. 1.040 €

12.11. – 13.12.2018

10.12. – 24.1.2019

21.1. – 21.2.2019

25.2. – 28.3.2019

25.3. – 7.5.2019

23.4. – 28.5.2019

27.5. – 2.6.2019

Intensivkurs A2

5 Wochen mit je 20 Unterrichtsstunden (à 45 Min.) pro Woche:

Montag – Donnerstag

9:00 – 13:10 Uhr

9.760 NOK

= ca. 1.040 €

3. – 14.12.2018

Weihnachtskurs

A1 + A2

2 Wochen:
40 Unterrichtsstunden
(à 45 Minuten)
Montag – Freitag
9:25 – 12:40 Uhr

ca. 4.970 NOK

= ca. 520 €

2019

17.6. – 21.6.2019

24.6. – 28.6.2019

1.7. – 5.7.2019

8.7. – 12.7.2019

15.7. – 19.7.2019

22.7. – 26.7.2019

29.7. – 2.8.2019

5.8. – 9.8.2019

12.8. – 16.8.2019

19.8. – 23.8.2019

Sommerkurse

A1 – C1

A2 – C1

A1 – C1

A2 – C1

A1 – C1

A2 – C1

A1 – C1

A2 – C1

A1 – C1

A2 – C1

20 Unterrichtsstunden
(à 45 Minuten) pro Woche
Montag – Freitag
9:00 – 12:15 Uhr

inklusive Kursmaterial

Kursgarantie!

 

 

 

Sommer-Plus:
5 Extra-Unterrichtsstunden Konversation pro Woche:
Montag – Freitag
12:30 – 13:15 Uhr

1. Woche:
2.000 NOK = ca. 213 €

2. Woche:
1.900 NOK = ca. 202 €

3. Woche:
1.800 NOK = ca. 192 €

Jede weitere Woche:
1.700 NOK = ca. 181 €

Sommer-Plus:
+ 600 NOK = ca. 65 €

nach Absprache

Einzelunterricht

alle Niveaus

1 Stunde à 50 Minuten

Unterricht vor 16:30 Uhr

790 NOK pro Stunde
(bei 1-9 Stunden)

760 NOK pro Stunde
(bei 10 Stunden)

745 NOK pro Stunde
(bei 20 Stunden)

2. Teilnehmer:
+ 200 NOK

auf Anfrage

Weitere Kurse
z. B.

  • 2x pro Woche
  • Bergenstest-Vorbereitung

Für Termine und weitere Details schreiben Sie uns bitte ein E-Mail!

 

 


… und dies sagen unsere Teilnehmer über die Sprachschule:

Der Sprachkurs war für mich sehr gut und ich habe grosse Fortschritte gemacht, vor allem was das Sprechen angeht. Der Lehrer hat beim Sprechen konsequent korrigiert, was sehr hilfreich für mich war. Ich konnte mich in Norwegen auf norwegisch problemlos verständigen.Teilnehmerin Juli 2018
War insgesamt sehr zufrieden. Die Lehrer sind engagiert und der grammatikalische Teil wurde sehr professionel übermitteltAngela Haydar, 3.1.2018
Die Schule ist sehr professionell und strukturiert. Ich war in einer übersichtlichen Klasse von 5 anderen Anfängern. Das war ein sehr guter Einstieg für mich. Der Unterricht war einzig in Norwegisch. Das war super. Man kann zwar nicht so richtig fragen, warum etwas so ist, aber muss anfangen in Norwegisch zu denken. Die Lehrerin war sehr einfühl- und aufmerksam. Hervorragende spielerische Lehrmethoden haben ein Einstieg umso leichter gemacht.Marion aus der Schweiz, 10.8.2017
A. ist eine ganz großartige Sprachlehrerin. Vor allem legte sie Wert darauf, dass wir sprechen, sprechen, sprechen; dass wir unterschiedliche regionale Aussprachen und Sprechgeschwindigkeiten verstehen und sie unterrichtete ausschließlich auf Norwegisch und wich zu keinem Zeitpunkt in eine Fluchtsprache aus.Ch. Christiansen, 14.9.2012

sprachkurs-oslo-1-03


Falls Sie Fragen haben:

Kontakt per E-Mail

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem Sprachkurs in Norwegen. Rufen Sie uns an unter:

0951 – 5193 5757

Sie erreichen uns auch abends bis 21 Uhr. Und falls wir einmal nicht direkt ans Telefon gehen können, geben Sie bitte Name und Telefonnummer an, wir rufen dann so schnell wie möglich zurück!


Print Friendly, PDF & Email